Beratung und ggf. Arzneimittelverordnung zur Regelverschiebung

Beschreibung

Die Verschiebung der Menstruation für einen bestimmten Zeitraum ist einfach für Frauen, die mit einer Antibabypille verhüten. Wenn Sie eine Pille benutzen, bei denen alle 21 Pillen die gleiche Zusammensetzung haben, dann können Sie einen Langzyklus wählen, das heißt, Sie nehmen die Pille so lange ein bis Sie die Abbruchblutung wieder in Kauf nehmen wollen. Benutzen Sie eine Pille mit unterschiedlicher Zusammensetzung innerhalb eines Monatszyklus geht dies nicht so einfach.
Wenn Sie keine Pille benutzen, müssen Sie rechtzeitig über eine Verschiebung nachdenken und sich Rat einholen. Durch Gabe bestimmter Hormone kann man die Regel vorverlegen oder hinauszögern, nur von heute auf morgen geht es leider nicht. Um optimal geschützt zu bleiben, lassen Sie sich möglichst durch Ihren Gynäkologen beraten.



Autor: ÄGGP

Fakten

Indikation

Auf Wunsch der Patientin.

Risiken

Gelegentlich können Zwischenblutungen auftreten

Alternativen in der GKV

Nein

Kosten

Die Beratung ohne Untersuchung kostet ca. 15,00-30,00 €.

Qualifikation des Anbieters

k.A.

Unser Kommentar

Wer einen Badeurlaub oder Flitterwochen plant, sollte auch einen Blick auf den Regelkalender werfen.

Der Wirksamkeitsnachweis dieser FGL ist nicht möglich. FGL dieser Rubrik (z.B. Beratungen, Attestierungen) sind aber notwendig und sinnvoll.