Hausbesuch als Serviceleistung auf Patientenwunsch

Beschreibung

In den meisten Fällen werden Hausbesuche des Allgemeinmediziners oder auch Ärzten anderer Fachgebiete von der GKV übernommen. Zu diesen Fällen zählt vor allem die vollständige Immobilität. Manche Patienten möchten aus unterschiedlichsten Gründen nicht die Arztpraxis aufsuchen, sondern den Hausarzt um einem Hausbesuch bitten. Ist der Patient physisch eigentlich in der Lage die Praxis aufzusuchen, müssen die Kosten für den Hausbesuch selbst getragen werden. Dieser Besuch kann dann, je nach Krankheitsbild, mit oder ohne Helferin absolviert werden.



Autor: ÄGGP

Fakten

Indikation

Patienten, die aus anderen Gründen als der Immobilität einen Hausbesuch ihres Hausarztes wünschen.

Risiken

Keine

Alternativen in der GKV

Nein

Kosten

Die Kosten für den Hausbesuch betragen zwischen 18,00 und 40,00 Euro, der Mitbesuch einer Arzthelferin noch einmal ca. 20,00 Euro.

Qualifikation des Anbieters

k.A.

Unser Kommentar

Diese Leistung stellt eine absolute Seltenheit dar und gilt als nicht gängiges Prinzip.

Der Wirksamkeitsnachweis dieser FGL ist nicht möglich. FGL dieser Rubrik (z.B. Beratungen, Attestierungen) sind aber notwendig und sinnvoll.