Mollusca contagiosa, Dellwarzen, Schwimmbadwarzen: Therapie mit dem gepulsten Farbstofflaser

Beschreibung

Mollusca contagiosa, auch Schwimmbadwarzen oder aufgrund ihrer Form Dellwarzen genannt, sind ansteckende Viruswarzen, die sich insbesondere bei Kindern mit empfindlicher Haut, aber auch bei sensiblen Erwachsenen durch Fremdansteckung und nachfolgend Selbstansteckung rasch am Körper ausbreiten können. Besonders verdächtig als Quellen der Ansteckung sind die namensgebenden Schwimmbäder, Hautkontakt zu Betroffenen, nicht desinfizierte Planschbecken, Badewannen, etc.
Oftmals heilen die Mollusken spontan wieder von alleine ab, werden häufig sogar gar nicht bemerkt. Manche Dellwarzen verschwinden auch durch das Auftragen von z.B. austrocknenden Lotionen, wobei sich häufig aber ein Ekzem der umgebenden empfindlichen Haut verschlechtern kann.
Wenn die Mollusca längere Zeit bestehen, erhöhte Ansteckungsgefahr für das Umfeld (z.B. Geschwisterkinder, Schwimmkurs) besteht, eine Neurodermitis (Atopisches Ekzem) mit Gefahr der massiven Ausbreitung der Viren besteht, oder sich die Warzen trotz örtlicher Lotionbehandlung immer weiter ausbreiten, muss über eine aktive Entfernung nachgedacht werden.
Hierbei hat sich seit vielen Jahren die Behandlung mit dem gepulsten Farbstofflaser als sehr schmerzarme, elegante, rasche und auch Narben vermeidende Therapie bewährt.
Bei Bedarf nach Einwirken einer Betäubungscreme werden die einzelnen Warzen mit dem hellen Laserlicht "geblitzt". Dabei tragen Patienten, behandelnde Ärzte und anwesende Eternteile spezielle Lichtschutzbrillen. Die einzelnen Laserimpulse sind mit 0,45ms bis 1,5ms nur winzig kurz, die Behandlung erfolgt also unglaublich rasch. Wie Erfahrungen und statistische Untersuchungen zeigen liegt die Erfolgsquote einer einzelnen Sitzung bei ca. 90%. D.h., dass 9 von 10 der mit dem Farbstofflaser behandelten Warzen im Durchschnitt bereits nach 1 Sitzung normalerweise völlig narbenfrei verschwinden. Meist sind selbst bei zahlreichen Dellwarzen nur 2 Behandlungssitzungen notwendig. Mehrere Sitzungen sind erforderlich, wenn es wiederholt zu Neuansteckungen kommt, oder noch Warzen versteckt in der Haut "geschlummert" haben, die sich erst zu einem späteren Zeitpunkt als Mollusca zu erkennen geben.
Typisch für den zu erwartenden Behandlungserfolg ist eine fast sofortige Blauverfärbung der behandelten Schwimmbadwarzen, die aufgrund des Platzens der die Warzen versorgenden Blutgefäße entsteht und nach 1-2 Wochen wieder verschwindet.
Diese Methode ist für betroffene Patienten / Kinder und deren Eltern meist deutlich angenehmer und unkomplizierter als das oftmals schmerzhaftere und mit einem höheren Narbenrisiko einhergehende Wegkratzen mit dem scharfen Löffel, Vereisungen mit Stickstoff oder das Ausquetschen mit der Pinzette.

Weiterführende Literatur und ausgewählte Quellen:

-Kardorff B (2015): Farbstofflaser. In: Kardorff B (ed) Selbstzahlerleistungen in der Dermatologie und der ästhetischen Medizin. Springer Berlin Heidelberg, pp 171–182. DOI: 10.1007/978-3-662-43427-7_16
-B. Kardorff: Gesunde Haut. Ein Lexikon von A-Z. Springer Berlin Heidelberg New York 2004. 2. Auflage
-Raulin C, Karsai, S (2013) Lasertherapie der Haut. Springer, Berlin Heidelberg
-Michel JL (2004) Treatment of molluscum contagiosum with 585 nm collagen remodelling pulsed dye laser. Eur J Dermatol 84: 396-400
-Hughes PS (1998) Treatment of molluscum contagiosum with the 585 nm pulsed dye laser. Dermatol Surg 24: 229-230
-Binder B, Weger W, Komericki P, Kopera D (2008) Treatment of molluscum contagiosum with a pulsed dye laser: pilot study with 19 children. J Dtsch Dermatol Ges 6:121-125

 



Autor: Dr. med. Bernd Kardorff (BVDD), Mönchengladbach

Fakten

Indikation

Schwimmbadwarzen, Dellwarzen, Mollusca contagiosa, die sich fortlaufend vermehren, auf eine örtliche Lotion- oder Tinktur-Behandlung nicht ansprechen und bei denen vermehrte Ansteckungsgefahr für Andere oder sich selbst z.B. bei empfindlicher Neurodermitishaut besteht. 

Risiken

Nach der Behandlung sind für durchschnittlich 1-2 Wochen blaue Flecken zu sehen.

Alternativen in der GKV

Tinkturen, Lotionen, Wegkratzen mit dem scharfen Löffel, Ausquetschen mit der Pinzette, stationäre Operation in Kurznarkose

Kosten

Je nach Anzahl und betroffener Fläche können die Kosten zwischen 50€ und ca. 350€ pro Sitzung betragen.

Qualifikation des Anbieters

Facharztpraxis für Dermatologie. Erfahrung in der Lasertherapie verschiedener Hautkrankheiten.

Unser Kommentar

Schwimmbadwarzen, Dellwarzen bzw. Mollusca können sich in Einzelfällen als regelrechte Plage erweisen, wenn sie auf eine Behandlung mit Lotionen nicht ansprechen, sich immer weiter ausbreiten oder sogar innerhalb der Familie hin- und her-streuen. In solchen Fällen bietet sich gerade bei schmerzempfindlichen und sensiblen Kindern die Behandlung mit dem gepulsten Farbstofflaser an. Bei nur geringem Befall und wenigen Mollusca lohnt sich aber auch ein passives Abwarten auf eine Spontanheilung oder bei nicht allzu trockener Haut die Behandlung mit austrockenenden Lotionen oder Tinkturen.

Wirksamkeitsnachweis dieser FGL ist durch Studien belegt.