Untersuchung des Tränenfilms und der Hornhautoberfläche mit dem Tearscope

Beschreibung

Der Tränenfilm sorgt für eine spiegelglatte Oberfläche der Hornhaut und trägt zur Befeuchtung des Auges bei. Die Hornhaut ist die äußerste Schicht des Augapfels, durch die hindurch man die farbige Iris und die Pupille sehen kann. Die Hornhaut ist maßgeblich an der Lichtbrechung für ein scharfes Sehen beteiligt (43 Dioptrien) und zum anderen sorgt sie für den Schutz der darunter liegenden Strukturen. Viele Menschen leiden am sogenannten Sicca-Syndrom. Das Sicca-Syndrom ist ein trockenes Auge, verursacht durch eine zu geringe oder unvollständige Tränenflüssigkeitsproduktion. Dadurch können Symptome wie Juckreiz, Rötung, Fremdkörpergefühl und unscharfes Sehen auftreten. Bei einer unausgeglichenen Zusammensetzung des Tränenfilms, der aus Fetten, Wasser und Eiweißen besteht, kann das Auge bei derselben Symptomatik sogar tränen. Ursachen dafür können unter Anderem Bildschirmarbeit, hormonelle Faktoren, Umweltfaktoren und rheumatische Erkrankungen sein. Das Tearscope bietet eine objektive Möglichkeit, die Tränenfilmproduktion sowie deren Fettschichtmuster und die Regelmäßigkeit der Hornhautoberfläche zu bestimmen. Mittels Lichtstrahlung und deren Reflektionsmuster kann der Tränenfilm ohne invasives Vorgehen beurteilt werden. Daran kann sich ggf. eine Tearlab-Untersuchung anschließen, die die Osmolarität (Rückschlüsse auf die Zusammensetzung) des Tränenfilms zuverlässig bestimmen kann. Die Behandlung kann auf dieser Grundlage gezielter und effektiver durchgeführt werden.



Autor: ÄGGP

Fakten

Indikation

Patienten mit trockenen Augen, die eine genauere und aussagekräftigere Untersuchung wünschen.

Risiken

Keine

Alternativen in der GKV

Ja, Standarduntersuchungen und Blickdiagnose.

Kosten

Die durchschnittlichen Untersuchungskosten mit dem Tearscope liegen bei ca. 40,- Euro.

Qualifikation des Anbieters

k.A.

Unser Kommentar

Unter dem Syndrom des trockenen Auges wird nicht nur die zu geringe Tränenflüssigkeit, sondern auch die gestörte Zusammensetzung derselben verstanden.