Untersuchung zur Verordnung einer speziellen Brille für Freizeit oder Beruf ('Privatbrille')

Beschreibung

Jeder, der schon einmal in einem Brillengeschäft stand und vor sich die große Auswahl an Brillenmodellen hatte weiß, wie schwer es ist, eine Entscheidung zu treffen. Neben den vielen unterschiedlichen Gestellen gibt es allerdings auch zahlreiche Varianten von Brillengläsern. Je nach Art der Fehlsichtigkeit und Grund für den Brillenkauf kommen verschiedene Brillengläser in Frage. So sollte man z.B. bei Brillen für bestimmte Sportarten nur Plastikgläser, bezüglich der Bruchgefahr, einsetzen oder es sollten zum Autofahren entspiegelte Gläser verwendet werden. Für die Auswahl der richtigen Brille zu einem speziellen Anlass (z.B. nur für die Bildschirmarbeit am PC) kann vorher eine Untersuchung durch den Augenarzt in Anspruch genommen werden.



Autor: ÄGGP

Fakten

Indikation

Patienten, die eine Brille für einen bestimmten Anlass haben wollen und deren Wahl, durch eine augenärztliche Untersuchung, optimieren möchten.

Risiken

Keine

Alternativen in der GKV

Nein

Kosten

Die Kosten für die Untersuchung der Sehschärfe liegen bei ca. 40,00 Euro.

Qualifikation des Anbieters

k.A.

Unser Kommentar

Die Untersuchung durch den Augenarzt beinhaltet vor allem eine optimale Sehschärfenbestimmung.